WILLKOMMEN

Logopädie:

  • Was ist das? Wie hilft Ihnen ein Logopäde? Wie erhalten Sie oder Ihre Angehörigen logopädische Therapie?

Sie finden Informationen, z. B. über die Voraussetzungen für eine Behandlung, die Praxen, die Behandlungsfelder und die Therapeutinnen/Therapeuten, wenn Sie oben das für Sie interessante Thema anklicken.

Was fehlt? Haben Sie Fragen? Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Dann rufen Sie einfach an, oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Auf der „Kontakt“-Seite finden Sie dazu alles.


Wichtig: Wir therapieren nicht in Kindergärten oder Kindertagesstätten!

Die Behandlung in den Einrichtungen ist in den Verträgen mit den Kostenträgern klar definiert – und ansonsten u. E. weder sinnvoll, noch erlaubt.

Erkundigen Sie sich daher bitte bei Ihrer Krankenkasse zur Kostenübernahme! Und informieren  Sie sich vor allem über den Unterschied zwischen Sprachförderung und Sprachtherapie


Ist der Patient noch keine 18 Jahre alt oder sind Sie von der Zuzahlung befreit, so übernimmt Ihre gesetzliche Krankenversicherung sämtliche Kosten der Behandlung.

Wenn Sie über 18 Jahre alt sind und keinen Befreiungsausweis haben, fallen pro Verordnungsblatt 10,00 € Gebühr zuzüglich 10% des Rezeptwertes als Zuzahlung an. Über die geleistete Zuzahlung erhalten Sie eine Quittung.

Nehmen Sie einen Termin nicht wahr, werden 40,00 € Ausfallgebühr in Rechnung gestellt, die vor der nächsten Therapieeinheit gegen Quittung in bar zu zahlen sind.


Welche Praxis bevorzugen Sie?

  • Saarbrücken-Burbach:     0681-99 26 75 70
  • Landsweiler-Reden:         06821-91 46 222
  • Saarbrücken-Güdingen:   01520-95 444 91 oder 0681-99 26 75 70
  • ANNIKA BECKER direkt: 0170-388 70 78
  • MICHAEL JOCHEM direkt: 01520-95 444 91